Projekte der VWI GmbH (Auszug)

  • seit 2019: Auswirkungen des Interimszustands zwischen der Unterbrechung der Panoramabahn und der Inbetriebnahme von PFA 1.3b auf das ÖPNV-Netz; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • seit 2019: Untersuchung zur Weiterentwicklung des Busverkehrs in der Stadt Esslingen; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • 2019: Nachfrage- und Erlösabschätzungen für S-Bahn-Maßnahmen; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • seit 2019: Konzeption für Echtzeitinformation, DFI-Ausstattung und Anschlusssicherung in Albstadt; Auftraggeber: Stadt Albstadt

  • 2019: Analyse verkehrlicher Fragestellungen zur ÖV-Anbindung des Flughafens und der Messe; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)

  • seit 2019: Flächendeckendes Nahverkehrsangebot – Sachstand und Perspektiven flexibler Bedienformen im ÖPNV in Baden-Württemberg; Auftraggeber: Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW)

  • 2019: Fortschreibung des VRS-Verkehrsmodells; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2019: Nachfrage- und Erlösabschätzungen für Buslinien; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • 2018: Fahrzeitenrechnung für die Ermstalbahn; Auftraggeber: Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG)

  • 2018: Machbarkeitsstudie über Seilschwebebahnen als Teil des ÖPNV-Systems in der Landeshauptstadt Stuttgart; Auftraggeber: Landeshauptstadt Stuttgart

  • 2018: Optimierung der Werkstattzuführungen für Stadtbahnen; Auftraggeber: Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG)

  • 2018: Analyse des Marktvolumens und der Ausschreibungsverfahren für BOStrab-Fahrzeuge in Deutschland; Auftraggeber: Chinesisch-Deutsches Forschungs- und Entwicklungszentrum für Bahn- und Verkehrstechnik Stuttgart e.V. (CDFEB)

  • seit 2018: Aktualisierung der Standardisierten Bewertung der Breisgau-S-Bahn (Ausbaustufe 2018 neu); Auftraggeber: Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) / REGIO-VERBUND GmbH

  • 2018-2019: Machbarkeitsstudie zur Realisierung von ergänzenden Expressbus-Verbindungen im Verkehrsgebiet des VVS; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • seit 2018: Standardisierte Bewertung für die Reaktivierung der Krebsbachtalbahn; Auftraggeber: Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG)

  • 2018-2019: Machbarkeitsstudie 15-Minuten-Takt in den Außenbereichen / Schusterbahn / Kapazitätssteigerungen; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2018: NKU-Aktualisierung S-Bahn BASF; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2018-2019: Begleitung der Ausschreibung sowie der Untersuchung zu Busbeschleunigungsmaßnahmen im Landkreis Ludwigsburg; Auftraggeber: Landkreis Ludwigsburg

  • 2018-2019: Begleitung der Untersuchung zur Busbeschleunigung im Bottwartal; Auftraggeber: Landkreis Ludwigsburg

  • seit 2018: Begleitung der Machbarkeitsstudie und Standardisierten Bewertung für eine BOStrab-Verbindung Marbach – Heilbronn; Auftraggeber: Landkreise Ludwigsburg und Heilbronn

  • 2018: Verkehrliche Wirkungen der bauzeitlichen Verkehrsanbindung des Flughafens; Auftraggeber: DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

  • 2018: NKU-Aktualisierung S-Bahn Heidelberg - Bruchsal; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2018: Verkehrliche Wirkungen von Expressbuslinien in der Region Stuttgart; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • 2018: Beratung zum Stadtbahnausbau in der Waldkircher Straße; Auftraggeber: Stadt Freiburg im Breisgau

  • 2018-2019: Anforderungsanalyse und Spezifikation an ein neues Eisenbahnproduktions- und Informationssystem (EPIS); Auftraggeber: Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH (MEG)

  • 2017: Gutachterliche Stellungnahme zur Flughafenanbindung im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart – Ulm; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH

  • seit 2017: Standardisierte Bewertung der S-Bahn-Verlängerung von Weil der Stadt nach Calw; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS) und Landkreise Böblingen und Calw

  • 2017: Ergänzende Untersuchung für die NKU zur Elektrifizierung der Schönbuchbahn; Auftraggeber: Zweckverband Schönbuchbahn

  • 2017-2018: Untersuchung der Leistungsfähigkeit und Betriebsqualität der Östlichen Riedbahn; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2017: NKU-Aktualisierung S-Bahn Mannheim - Karlsruhe; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2017-2018: Begleitung der Ausschreibung einer Untersuchung zur Busbeschleunigung im Bottwartal; Auftraggeber: Landkreis Ludwigsburg

  • 2017-2018: Begleitung der Ausschreibung einer Machbarkeitsstudie und Standardisierten Bewertung für eine BOStrab-Verbindung Marbach – Heilbronn; Auftraggeber: Landkreise Ludwigsburg und Heilbronn

  • 2017-2018: Machbarkeitsstudie Bessere Anbindung des Filderbereichs an den SPNV und Ausweitung des SPNV-Angebots im Bereich Korntal / Zuffenhausen / Feuerbach / Kornwestheim; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2017-2018: Potentialuntersuchung Seehäsle; Auftraggeber: Landkreis Konstanz

  • 2017: Israel Railways ETCS Level 2: Determination of Block Sections for the Most Critical Bottleneck; Auftraggeber: Thales Transportation Systems GmbH

  • 2017-2018: Erarbeitung einer Empfehlung für den Bahnausbau in Bamberg; Auftraggeber: Stadt Bamberg

  • 2017: Erarbeitung einer Stellungnahme zum Entwurf des Regionalverkehrsplans; Auftraggeber: Gemeinde Oberboihingen

  • 2017: Untersuchung von ÖPNV-Maßnahmen für das Verkehrskonzept Vaihingen; Auftraggeber: Landeshauptstadt Stuttgart

  • 2017: Kapazitätsbeschränkte Umlegung des Stuttgarter ÖPNV; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) und Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2017-2018: Potentialuntersuchung Krebsbachtalbahn; Auftraggeber: Erms-Neckar-Bahn AG (ENAG)

  • 2017: Gutachterliche Stellungnahme zum Stuttgarter Taxi-Tarif 2017; Auftraggeber: Taxiverband Baden-Württemberg und Taxiverband Stuttgart

  • 2017: Bewertung infrastruktureller und betrieblicher Konzepte zur Verknüpfung des SPNV und des ÖPNV unter Einbindung der Gäubahn; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2017: Aktualisierung der Nutzen-Kosten-Untersuchung S-Bahn Mainz-Mannheim; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)

  • 2016: Leistungsuntersuchung für die Kehranlage Hbf im Betriebskonzept Netz 2017; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2016: Untersuchung zur SPNV-Anbindung Wendlingens an die Filderebene; Auftraggeber: Stadt Wendlingen am Neckar und weitere Kommunen

  • 2016: Untersuchung zur verkehrlichen Erfordernis einer Südanbindung Darmstadt an die NBS Rhein/Main – Rhein/Neckar; Auftraggeber: Wissenschaftsstadt Darmstadt

  • 2016: Energiespeicher und Einsatzszenarien für induktiv ladende Stadtbahnen; Auftraggeber: Chinesisch-Deutsches Forschungs- und Entwicklungszentrum für Bahn- und Verkehrstechnik Stuttgart e.V. (CDFEB)

  • 2016: Gutachterliche Stellungnahme zum Projekt Korridor Mittelrhein (Zielnetz I) im BVWP 2030; Auftraggeber: Verband Region Rhein-Neckar (VRRN)

  • 2016: Gegenüberstellung der aus Infrastruktur und Betrieb resultierenden Nutzen und Kosten einer S-Bahn-Verlängerung nach Calw; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS) und die Landkreise Böblingen und Calw

  • 2016-2018: Sinn2 - Die barrierefreie Zwei-Sinne-Fahrgastinformation; Auftraggeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MVI)

  • 2015-2018: Perspektiven des öffentlichen Verkehrs in Stuttgart; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) und Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2015-2016: Leistungsuntersuchung und Engpaßanalyse für den Bahnknoten Bamberg; Auftraggeber: Stadt Bamberg

  • 2015-2016: Beratung Planfeststellungsverfahren Bahnausbau Oldenburg - Wilhelmshaven; Auftraggeber: Stadt Oldenburg

  • 2015-2019: Nutzen-Kosten-Untersuchung der Nahverkehrsmaßnahmen im Zuge von Stuttgart 21; Auftraggeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MVI)

  • 2015: Beratung zum Ausbau der Rheintalbahn; Auftraggeber: Stadt Offenburg

  • 2015-2016: Gutachten zur Anwendung der Standardisierten Bewertung für Maßnahmen des öffentlichen Verkehrs in China; Auftraggeber: Tongji Universität

  • 2015: Bahnausbau Bamberg - Prüfung der Bewertung der Handlungsfelder Bauablauf, Betrieb und Kosten; Auftraggeber: Stadt Bamberg

  • 2015: Betriebskonzepte einer S-Bahn-Verlängerung von Weil der Stadt nach Calw; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2015: Gutachterliche Stellungnahme zur Korridorstudie Mittelrheintal; Auftraggeber: Verband Region Rhein-Neckar (VRRN)

  • seit 2015: Beratung zur Betriebssimulation für das S-Bahn-Netz Stuttgart; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2015: Aktualisierung der Nutzen-Kosten-Untersuchung zur Elektrifizierung des Personenzuggleises Ludwigshafen Hbf - Ludwigshafen BASF im Rahmen der 2. Ausbaustufe der S-Bahn Rhein-Neckar; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2015: Ermittlung der betrieblichen Vorteile des Filderbahnhofs Plus; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2015-2016: Studie zum Einsatz von Hybrid-Fahrzeugen in Baden-Württemberg; Auftraggeber: Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW)

  • 2015: Leistungsuntersuchung für die Kehranlage Hbf; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2014-2015: Beratung zur Planfeststellung und Bewertung der Hermann-Hesse-Bahn; Auftraggeber: Städte Renningen und Weil der Stadt

  • 2014: Beratung zur Lärmsanierung der Rheintalbahn; Auftraggeber: Stadt Offenburg

  • 2014: Gutachterliche Stellungnahme zu den Stuttgarter Taxi-Tarifen; Auftraggeber: Taxi-Verband Baden-Württemberg e.V.

  • 2014-2015: Kommunaler Nutzen des ÖPNV; Auftraggeber: Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

  • 2014: Anpassung der Fortschreibung des verbandsinternen Finanzierungsschlüssels des ZRF; Auftraggeber: Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF)

  • 2014: Verbesserung der Streckenleistungsfähigkeit und Betriebsqualität durch den Einsatz von ETCS – am Beispiel der Stammstrecke der S-Bahn Stuttgart; Auftraggeber: Thales Transportation Systems GmbH

  • 2014: Betriebskonzept für einen zukünftigen Dieselbetrieb auf der Schönbuchbahn; Auftraggeber: Zweckverband Schönbuchbahn

  • 2014: e-Bürgerbus – Verstetigung eines nachhaltigen Mobilitätskonzepts in der Region Stuttgart; Auftraggeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (im Rahmen der „Nachhaltig mobilen Region Stuttgart" Namoreg)

  • 2014: Entwicklung eines Infomoduls zur Ergänzung der Fahrgastinformation; Auftraggeber: Stadt Neuenstadt am Kocher

  • 2014: Strategische Planung für die Einführung schienengebundener ÖPNV-Systeme in Zhenjiang; Auftraggeber: Verkehrs- und Transportamt der Stadtregion Zhenjiang

  • 2014-2015: Nutzen-Kosten-Untersuchung einer S-Bahn-Verlängerung von Homburg nach Zweibrücken; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN), gemeinsam mit den Ländern Rheinland-Pfalz und Saarland

  • 2014: Haltepunktscharfe Georeferenzierung von Bushaltestellen; Auftraggeber: Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR)

  • 2013-2014: Fahrzeugabstellkonzept für die Stadtbahnen der SSB AG; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2013: Standardisierte Bewertung für Straßenbahnmaßnahmen in China; Auftraggeber: Shanghai YOUDE Energy-saving Tech. Development Co. Ltd.

  • seit 2013: Fortschreibung und Weiterentwicklung der Studie "Zukunft des Schienenverkehrs in der Region Stuttgart"; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2013-2014: Fahrgastinformation und Anschlusssicherung am ZOB Brackenheim; Auftraggeber: Landkreis Heilbronn

  • 2013-2016: Potenzialanalyse zur Verbesserung des ÖPNV in der Stadt Lahr; Auftraggeber: Stadt Lahr

  • 2013: Erarbeitung von Trassenvarianten für die Bahnstrecke Oldenburg - Wilhelmshaven; Auftraggeber: Stadt Oldenburg

  • 2013: Standardisierte Bewertung der Ausbaustufe 2018 der Breisgau-S-Bahn; Auftraggeber: Regio-Verbund GmbH

  • 2013: Einführung von RUBIK im Busbetrieb Albstadt; Auftraggeber: Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR)

  • 2012-2013: Untersuchung zu Verbesserungsmöglichkeiten des ÖPNV im Zabergäu unter besonderer Berücksichtigung der Stadtbahn; Auftraggeber: Landkreis Heilbronn

  • 2012-2013: Standardisierte Bewertung der Verlängerung der Straßburger Straßenbahnlinie D nach Kehl; Auftraggeber: Stadt Kehl

  • 2012-2013: Untersuchung zum zukünftigen Fahrzeugeinsatz auf der Wieslauftalbahn; Auftraggeber: Zweckverband Verkehrsverband Wieslauftalbahn

  • 2012-2013: Leistungsuntersuchung für fünf große Eisenbahnknoten; Auftraggeber: DB Netz AG

  • 2012-2013: Leistungsuntersuchung Staatsgalerie; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2011-2013: Unfallbewertung im Fahrradverkehr; Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg

  • 2011-2012: Nutzungspotenzial des Schienennetzes in Baden-Württemberg; Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg

  • 2011-2012: Gesamtwirtschaftliche Bewertung von Dieselstrecken in Baden-Württemberg; Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg

  • 2010-2013: RePlan-Teilprojekt Bahnhofskapazität; Auftraggeber: DB Netz AG

  • 2010-2012: RUBIK - Anschlusssicherung und Fahrgastinformation für den regionalen Busverkehr; Förderung durch das Land Baden-Württemberg

  • 2010-2012: Hochgeschwindigkeitsverkehr in Norwegen - Phase II und III; Auftraggeber: Jernbaneverket Oslo

  • 2010: Regionalwirtschaftlicher Nutzen eines Angebots der Emirates am Standort Stuttgart; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)

  • 2010: Bewertung kleinindikativer Maßnahmen im Radverkehr; Auftraggeber: Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2009-2010: Standardisierte Bewertung der Breisgau-S-Bahn 2020; Auftragggeber: Regio-Verbund GmbH

  • 2007-2011: Überarbeitung der Richtlinie für die Anlage von Straßen Teil Wirtschaftlichkeitsberechnung (RAS-W); Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

  • 2009: Studie zur Belastung der Lokomotivführer; Auftraggeber: Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)

  • 2009: Studie zur Verbesserung der Schienenverkehre in Ostwürttemberg; Auftraggeber: Regionalverband Ostwürttemberg

  • 2009: Ermittlung des gesamtwirtschaftlichen Nutzens der VAG-Verkehrsleistungen; Auftraggeber: Verkehrs Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG)

  • 2008 - 2011: Leistungsuntersuchungen Weinsteige und Türlenstraße; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2008 - 2009: Vorschlag eines Leitbildes für die zukünftige Entwicklung der S-Bahn in der Region Stuttgart; Auftraggeber: Verband Region Stuttgart (VRS)

  • 2008: Regionalwirtschaftlicher Nutzen des Low-Cost-Verkehrs am Standort Stuttgart; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)

  • 2008: Infrastruktur- und Betriebsplanung für Kraftwerksanschlussbahnen in Stade; Auftraggeber: Fichtner Bauconsulting

  • 2008-2009: Volkswirtschaftliche Bewertung des Projekts Baden-Württemberg 21 (BW21); Auftraggeber: Innenministerium Baden-Württemberg / Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung (IWW)

  • 2007-2008: Leistungsuntersuchung Station Terminal in Stuttgart 21; Auftraggeber: DB ProjektBau GmbH

  • 2007-2008: Nutzen-Kosten-Untersuchung der Wangener Kurve im Zuge von Stuttgart 21; Auftraggeber: Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2007-2008: Infrastruktur- und Betriebsplanung für Kraftwerksanschlussbahnen in Wilhelmshaven; Auftraggeber: Fichtner Bauconsulting

  • 2007-2008: Infrastruktur- und Betriebsplanung für Kraftwerksanschlussbahnen in Stade; Auftraggeber: Fichtner Bauconsulting

  • 2007: Untersuchung des Koordinierungseckwerts des Flughafens Stuttgart; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)

  • 2007: Projektbegleitung der Machbarkeitsstudie Strohgäubahn; Auftraggeber: Landkreis Ludwigsburg

  • 2007: Infrastruktur- und Betriebsplanung für Kraftwerksanschlussbahnen in Brunsbüttel; Auftraggeber: Fichtner Bauconsulting

  • 2007: Beratung der Stadt Lindau hinsichtlich der geplanten Verlagerung des Lindauer Hbf; Auftraggeber: Stadt Lindau

  • 2006-2009: Studie zum Finanzierungsbedarf des ÖPNV bis 2025; Auftraggeber: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

  • 2006-2008: Machbarkeitsstudie zum Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsverkehr in Norwegen; Auftraggeber: Jernbaneverket Oslo

  • 2006-2008: Entwicklung einer Software zur Anwendung eines allgemeingültigen Verfahrens zur praxisorientierten Bestimmung des Leistungsverhaltens von Eisenbahninfrastrukturen; Auftraggeber: DB Netz AG

  • 2006-2007: Untersuchung zum Leistungsverhalten der A-Strecke Frankfurt; Auftraggeber: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF)

  • 2006: Nutzen-Kosten-Untersuchung zur Anpassung des Rhein-Neckar-Taktes im Bereich Mainz-Worm-Heidelberg; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2006: Nutzen-Kosten-Untersuchung der ÖPNV-relevanten Maßnahmen im Zuge von Stuttgart 21; Auftraggeber: Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2006: Leistungsuntersuchung des Stuttgarter Stadtbahnknotens Pragsattel; Auftraggeber: Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB)

  • 2005-2008: Nutzen-Kosten-Untersuchung der Maßnahmen im Nah- und Regionalverkehr im Zuge von Stuttgart 21; Auftraggeber: Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2005-2006: Nutzen-Kosten-Untersuchung und Folgekostenrechnung für das Freiburger Stadtbahnprojekt "Nördliche Stadtteile"; Auftraggeber: Stadt Freiburg i.Br. Tiefbauamt

  • 2005-2006: Leistungsuntersuchungen für den Durchgangsbahnhof S21 und den modernisierten Kopfbahnhof K21; Auftraggeber: DB ProjektBau GmbH

  • 2005-2006: Nutzen-Kosten-Untersuchung und Folgekostenrechnung für das Freiburger Stadtbahnprojekt "Neue Messe"; Auftraggeber: Stadt Freiburg i.Br. Tiefbauamt

  • 2005-2006: Berechnung des Energieverbrauchs für das Hellweg-Netz; Auftraggeber: NordWestBahn GmbH (Connex)

  • 2004-2006: Studie zum Infrastruktur-Daten-Management für Verkehrsunternehmen (IDM); Auftraggeber: Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

  • 2004-2006: Standardisierte Bewertung der 2. Stufe der S-Bahn Rhein-Neckar (Realisierungsprogramm Rhein-Neckar-Takt 2010); Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) gemeinsam mit den Ländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz

  • 2004-2006: Nutzen-Kosten-Untersuchung der Elektrifizierung der “Südbahn” zwischen Ulm und Friedrichshafen; Auftraggeber: Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg / Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2004-2006: Fortschreibung der Standardisierten Bewertung von Nahverkehrsinvestitionen im ÖPNV und der Folgekostenrechnung; Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

  • 2004-2005: Berechnung des Energieverbrauchs für das Teuto-Netz; Auftraggeber: NordWestBahn GmbH (Connex)

  • 2004-2005: Berechnung des Energieverbrauchs auf der Ruhr-Sieg-Strecke; Auftraggeber: NordWestBahn GmbH (Connex)

  • 2004: Gutachten zur Kapazität der Start- und Landebahn des Flughafens München; Auftraggeber: Flughafen München GmbH

  • 2003-2004: Nutzen-Kosten-Untersuchung für die Option "Binzen" der Regio-S-Bahn Freiburg; Auftraggeber: Stadt Freiburg

  • 2003-2004: Kapazitätsuntersuchung für das Vorfeld des Flughafens Stuttgart; Auftraggeber: Flughafen Stuttgart GmbH (FSG)

  • 2002-2007: Nutzen-Kosten-Untersuchung und Folgekostenrechnung für die Erweiterung der S-Bahn Rhein-Neckar und Untersuchungen zum vollständigen Takt und zur Linienerweiterung der S-Bahn Rhein-Neckar; Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN)

  • 2002-2004: Betriebssimulation für die A-Strecke in Frankfurt; Auftraggeber: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF)

  • 2002-2003: Gutachten zum Verzicht auf Zugschlusserkennung bei Reisezügen; Auftraggeber: Deutsche Bahn AG, Verbundproduktion Fahrbetrieb

  • 2002-2006: Ermittlung der kommunalen Kosten des Verkehrs; Auftraggeber: Landeshauptstadt Stuttgart

  • 2002-2003: Entwicklung eines neuen Tarifkonzepts für die Fähre Konstanz - Meersburg; Auftraggeber: Stadtwerke Konstanz GmbH Geschäftsbereich Fährbetriebe

  • 2002: Studie zur künftigen Nachfrage und Kapazität der Anlagen des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden

  • 2001-2003: Nutzen-Kosten-Untersuchung für das Freiburger Stadtbahnprojekt "Vauban"; Auftraggeber: Stadt Freiburg i.Br. Tiefbauamt

  • 2000-2004: Projektbegleitung der Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung des Betriebes auf der Bottwartalbahn Marbach – Beilstein; Auftraggeber: Anliegerkommunen (Marbach, Murr, Steinheim, Großbottwar, Oberstenfeld und Beilstein )